12. November 2012

Schmusetücher

gibt es ja überall und kann ja jeder. Gut, da ich zwischen dem Anfall von "du könntest ja noch was nähen" und der Besichtigung des neuen Erdenbürgers nach geschlagene drei Stunden Zeit hatte, ist es halt kein Schmusetuch geworden

Rochen als Schmusetuch
sondern ein Schmuserochen. Gestatten? Manfred, der Mantarochen. Oberseite dicker Jersey aus überwiegend Baumwolle, Unterseite weicher weißer Flanell. Dazwischen eine Lage Volumenflies und natürlich Füllwatte für den Körper. Und eine Baumwollkordel.

Rochen als Schmusetuch
Na gut, da ich inzwischen gelernt habe, dass Einzelstücke als Gebrauchsgegenstände bei Kleinstkindern und Babys eine selten doofe Idee sind, ist Manfred gleich geklont worden.

Manfred wurde übrigens gleich eifrig betatscht, beschmust und natürlich besabbert. Davon gibt es aber mit Rücksicht auf Manfreds Psyche keine Bilder.

Für die Statistik: Material aus dem Fundus, damit 12-11d

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...